Drei grosse Projekte beschäftigen derzeit regelmäßig die Berichterstattung in Deutschland. Allen gemeinsam sind folgende Eigenschaften:     das Projekt wird deutlich später fertig, als ursprünglich geplant     es gibt weit mehr als nur eine Terminverschiebung     das Projekt wird deutlich teurer als ursprünglich geplant     es gibt weit mehr als nur eine “Kostenneuberechnung” Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) Kosten geplant: 2,0 Milliarden € Kosten aktuell:  8 Milliarden € Erster genannter Fertigstellungstermin: 03.06.2012 Fertigstellungstermin mitgeteilt Dezember 2012: 27.10.2013 (infrage gestellt!) Fertigstellungstermin mitgeteilt Anfang 2013: “irgendwas mit “14″ am Ende…(Horst Amann, Geschäftsführer Technik/Betrieb des Flughafens Berlin Brandenburg auf Tagesschau.de) Aktueller Fertigstellungstermin: “Teileröffnung noch 2013″ (Hartmut Mehdorn im Spiegel-Interview Juni 2013) Update 08.01.2014: “Eine Eröffnung 2014 wird es nicht geben.” (Klaus Wowereit, Aufsichtsratsvors. in der Presse) März 2014: Der Kostenrahmen wird auf nunmehr 8 Milliarden Euro erhöht. Eröffnung jetzt 2016 oder eher 2017 (div. Zeitungen) Dezember 2014: “Spätestens Ende 2017” verkündet der noch BER-Chef Mehrdorn, der kurz danach seinen Rücktriit ankündigt. Die Baukosten werden auf 5,7 Mrd. € “plus X” (eventuelle Erweiterung?) korrigiert. Bahnhof Stuttgart 21 Kosten geplant: 4,0 Milliarden €, 5,6 Milliarden € ( zzgl. 1,2 Mrd. “Risiken” – Stand 7.2.13) Kosten aktuell:  6,8 Milliarden € ( die “Risiken” sind jetzt fixiert – Stand 28.10.13) Erster genannter Fertigstellungstermin: 2019 Aktueller Fertigstellungstermin: 2021 (bekräftigt von Dt. Bahn 28.10.13) Elbphilharmonie in Hamburg Kosten geplant: 77 Millionen € Kosten aktuell:  800 Millionen € ( Stand 7.2.13: 575 Millionen €) Stand 12/2014: 865 Mrd. € (Spiegel) Erster genannter Fertigstellungstermin: 2010 Aktueller Fertigstellungstermin(Stand Jan. 2014): 2017 Dez 2014: Das Hamburger Abendblatt nennt “2016” als Fertigstellungstermin.